Willkommen bei den 5 Kohberg's

Transportkoffer für Lipo-Akkus

Nachdem wir aufgrund eines technischen Defekts in Verbindung mit dem Ladegerät eines Lipo Akkus bereits einen Kellerbrand hatten, steht die Sicherheit beim Laden, Transportieren und Aufbewahren der neuen Akkus an oberster Stelle.

Nach einiger Recherche habe ich etliche fertige Kauflösungen gefunden, aber auch diese Selbstbauanleitung.  Hier als PDF-Datei.

Nachdem die fertigen Lösungen auch keine Garantie bei Feuer im Inneren bieten, sondern eher als Schutz von Dokumenten vor Feuer von aussen gedacht sind, habe ich mich entschlossen, selbst einen Koffer zu bauen.

Materialkosten ca. 15 Euro.

Den Koffer kann man direkt bei Bauhaus online bestellen. Hier klicken.

Ausserdem hab ich mir bei Obi eine Fermacell Platte besorgt, für 3,95 Euro.

Dazu noch eine Tube Silikon.

Ca. 1 Stunde Arbeit und das wars schon.

Im gegensatz zu der Anleitung habe ich mich entschlossen, die Klebearbeiten nicht mit Heisskleber, sondern mit Silikon durchzuführen.

Die Fermacellplatte ist im Rohzustand etwas staubig, daher habe ich Sie zuerst als ganzes und später nochmal die ausgeschnittenen Teile vor dem Einbauen und verkleben mit Tiefengrund gestrichen.

So sieht mein Koffer dann ausIMG_20160530_141034

Und so im geschlossenen Zustand 🙂

IMG_20160530_141123

Was noch fehlt ist ein Druckausgleich Vertil.

Viel Spaß beim bauen!