Willkommen bei den 5 Kohberg's

rubjerg-knude-leuchtturm

Rubjerg Knude

Rubjerg Knude ist der höchste Teil der 13km langen Steilküste bei Lonstrup in Dänemark. Vom Strand aus kann man die schräggestellten Mergel- und Sandschichten erkennen und oben auf dem Steilhang die Dünen sehen.

Rubjerg Knude Fyr

Der 23 Meter hohe Leuchtturm wurde 1900 gebaut. Damals lag der Turm 200 Meter im Landesinneren. Mit der Zeit rückte das Meer immer näher, und er der Sand der Düne lagerte sich um den Leuchtturm herum ab. Als man den Sandflug zu einzudämmen versuchte, wuchs die Düne so hoch, dass der Leuchtturm vom Meer aus nicht mehr zu sehen war. Daher wurde der Leuchtturm 1968 stillgelegt. Nach Einstellung der Maßnahmen zur Dünenbekämpfung, begann die Düne nach Nordosten zu wandern. Auf diesem Weg verschüttete Sie zuerst das Sandflugmuseum, bis Sie schliesslich heute am Leuchtturm vorbeigewandert, der in wenigen Jahrzehnten ins Meer stürzen wird.

Hier eine Bildergalerie unseres Ausfluges zu diesem Leuchtturm. Wer dort in der Gegend ist, sollte sich diesen Platz auf jeden Fall ansehen.