Willkommen bei den 5 Kohberg's

HomeMatic Firmware Update per CUL Stick

Nachdem ich entdeckt habe, dass für meine „Funksteckdose“ ein Firmware Update verfügbar ist, natürlich die erste Frage, wie bekomme ich das ohne HMlan Zentrale oder Stick auf mein Gerät?

Nach einigem suchen bin ich hier fündig geworden:

http://www.fhemwiki.de/wiki/HomeMatic_Firmware_Update

Meine Voraussetzungen:

Raspberry PI – Fhem – CUL USB Stick v3 – HM-ES-PMSw1-Pl Funk-Schaltaktor

Zuerst habe ich in Fhem ein Backup und ein Update angestossen.

Dann habe ich auf dem Raspberry in der Kommandozeile folgende Befehle der Reihe nach durchgeführt

sudo apt-get install libusb-1.0-0-dev git build-essential

git clone git://git.zerfleddert.de/hmcfgusb

cd hmcfgusb

make

wget http://www.eq-3.de/Downloads/Software/Firmware/HM-ES-PMSw1-Pl_update_V2_5_0009_150217.tgz

tar xvzf HM-ES-PMSw1-Pl_update_V2_5_0009_150217.tgz

Ab hier musste ich dann von der oben genannten Anleitung abweichen.

Folgende Beschreibung hat geholfen die aufgetretenen Fehler zu beheben:

https://git.zerfleddert.de/cgi-bin/gitweb.cgi/hmcfgusb

Zunächst musste ich die entpackte Datei HM-ES-PMSw1-Pl_update_V2_5_0009_150217.eq3 in das Verzeichnis hmcfgusb verschieben/kopieren.

Dann hat folgender Befehl zum Start des flash vorgangs geführt:

Im Verzeichnis hmcfgusb

./flash-ota -f HM-ES-PMSw1-Pl_update_V2_5_0009_150217.eq3 -s KEQxxxxxx -c /dev/ttyACM0

Dann steht im Terminal Waiting for device with serial KEQxxxxx

Jetzt musste der Schaltaktor aus der Steckdose raus, und mit gedrücktem Schalter wieder eingesteckt werden.

Daraufhin starte der flashvorgang automatisch.

Die enttäuschung war jedoch gross, als in Fhem immer noch die 1.6 als Firmware angezeigt wurde.

Die Lösung – erneutes Pairing. Danach hat alles gepasst.